Parkett und Laminat richtig reinigen

Parkett und Laminat sind beliebte Bodenbeläge, die in fast jedem deutschen Haushalt vorkommen. Richtig schön sind diese Bodenbeläge, wenn ihnen von Anfang an die optimale Pflege zukommt. Mit ein paar Tipps und Tricks behalten die Böden ihren Glanz und bleiben lange wie neu, sodass man langfristig Freude daran hat.

Eigenschaften von Parkett und Laminat

Auch wenn optisch kaum ein Unterschied zwischen Parkett und Laminat zu erkennen ist, so gibt es doch massive Unterschiede im Material. Während Parkett aus Holz hergestellt wird, ist Laminat ein reines Kunststoffprodukt, das auf der Oberfläche mit einer Folie in Holzoptik beklebt wird. Parkett gilt als sehr hochwertig, ist aufgrund seiner Holzstruktur jedoch relativ empfindlich was groben Schmutz wie zum Beispiel Steinchen angeht. Um den Parkettboden möglichst zu schützen, sollten somit Straßenschuhe und Schuhe mit hohen Absätzen an der Tür ausgezogen werden. Eine Fußmatte hilft zudem den groben Schmutz von den Schuhen zu entfernen. Ähnlich verhält es sich beim Laminat. Die Kunststoffoberfläche kann schnell durch spitze Steinchen beschädigt werden, deshalb fährt man auch hier am besten, wenn man auf Hausschuhen oder Socken läuft.

Reinigung von Parkett und Laminat

Bei der Reinigung von Parkett und Laminat sollte man zuerst den groben Schmutz mit einem Staubsauger gründlich aufnehmen, um dann feucht zu wischen. Hierbei ist allerdings zu beachten, dass nicht allzu viel Wasser verwendet wird. Weder Parkett noch Laminat vertragen großen Wasserlachen. Wringen Sie den Putzlappen deshalb vor Nutzung gründlich aus. Er sollte nur noch leicht feucht sein. Des Weiteren sollten Sie unbedingt sicherstellen, dass Sie keine scharfen Putzmittel verwenden. Spezielle Reinigungsmittel eignen sich hervorragend, um Ihren Boden auf schonende Art und Weise zu säubern. Das Produkt kann bedenkenlos für beide Bodenbeschaffenheiten genutzt werden und sorgt für ein streifenfreies und glänzendes Ergebnis. Als Alternative sind zudem Reinigungsmittel erhältlich, die auf die speziellen Bedürfnisse von Laminat oder Parkett ausgerichtet sind. So enthalten Parkettreiniger meist Wachs und Polymere, was bei Verwendung auf Parkett zu einem schönen Glanz, bei Laminat allerdings zu unschönen Schlieren führt. Laminatreiniger enthalten deshalb kein Wachs. Neben speziellen Laminatreinigern, können zum Beispiel auch Neutralreiniger verwendet werden, um den Laminatboden auf Vordermann zu bringen. Der Parkettboden freut sich, wenn Sie ihm ab und zu nach der Reinigung eine Nachbehandlung zukommen lassen. Reiben Sie ihn mit speziellem Parkett-Wachs ein. Dieses wirkt versiegelnd und ist wasserabstoßend. Zudem wird das Parkett vor Abrieb und vor Verschmutzung geschützt und bekommt einen schönen Glanz.

Revisions

Tags: , , , ,

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Mehre Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close